WB Naturpark Pichling, Linz, Anerkennung

Wettbewerb Naturpark Pichling, Linz, in Zusammenarbeit mit Balloon Architekten ZT-OG, 2017, Anerkennungspreis

Der Naturpark Pichling ist geprägt durch eine offene Bebauung, die auf den besonderen Landschaftsraum des Aumühlbaches reagiert.
Die vorgeschlagene klare Zonierung impliziert einen möglichst großzügigen und autofreien Natur- &Wohnpark mit hohen Grünraum-qualitäten, der als Naherholungsgebiet quartiersübergreifende Bedeutung erlangt. Der Zentralbereich ist mit seiner durchgehenden Parkpromenade von Ost nach Westzusätzlich programmatisch belegt und stellt eine aktive Zone mit generationsübergreifenden Nut-zungsmöglichkeiten dar.Der Aumühlbach wird Programm und Adressbildner für das Quar-tier und den Siedlungsraum.
Die Lage des Planungsgebietes erfordert einen sensiblen Umgang mit der Maßstäblichkeit der neuen Baukörper. Als Reaktion auf den angrenzenden Bestand – umgebende Einfamilienhaussiedlungen – versucht die geplante Bebauungsstruktur durch ihre vorgeschlagene Körnung und den gewählten Gebäudetypologien (Hofhaus und Parkvilla) zwischen den beiden Seiten zu vermitteln und den städtebaulichen Kontext über das Grundstück hinweg zu verweben.