WB Neubau SWH Henndorf

 

Das Planungsgebiet liegt am nördlichen Rand der Gemeinde Henndorf und markiert die Siedlungsgrenze zum Grünland, welches sich zwischen Henndorf und dem Wallersee aufspannt. Ein neues Seniorenwohnheim mit vier Hausgemeinschaften soll neben  bestehenden Kinderbetreuungseinrichtungen, die als heterogene und durchwegs eingeschossige Gebäudestrukturen die Mitte des Areals besetzen und zudem auch erweitert werden sollen, errichtet werden. Diese Nähe evoziert einen neuen „Campus der Generationen“ mit der Möglichkeit zur Interaktion und Begegnung zwischen Jung und Alt.

Das neue Seniorenwohnheim wird als langgestreckter Baukörper bewusst an die nördliche Grundstücksgrenze gesetzt um die Aussicht der Wohneinheiten zum See hin möglichst breit zu gewährleisten. Gemeinsam mit dem Gebäude für das betreute Wohnen akzentuieren die beiden zwei geschossigen schlichten Baukörper die Kante zum Grünland und bilden einen siedlungsplanerischen Abschluss, der über eine gerade Alleestraße direkt erreicht werden kann  und somit dem Zentrum Henndorf verbunden ist. In Richtung Süden öffnet sich das Seniorenwohnheim mit zwei großen Baumhöfen zu den bestehenden und zu erweiternden